Sportstipendium

soccer

Ein Sportstipendium gibt Dir die Möglichkeit Dein Studium durch die Ausübung der Sportart, die Du liebst, zu finanzieren.

Viele Athleten ausserhalb der USA wissen gar nicht, dass diese Möglichkeiten für sie vorhanden sind. In den meisten Ländern kommt es zu einem ungewollten Trade-off zwischen Studium und Sport, wenn es darum geht sich zu entscheiden, was einem wichtiger ist. Durch ein Sportstipendium an einer amerikanischen Universität ermöglichst Du Dir die perfekte Kombination von Studium und Sport. Du unterzeichnest einen Vertag mit der Schule und kämpfst/spielst für Dein Team, während die Universität Dir im Gegenzug finanzielle Unterstützung bei den Studiengebühren und eventuell auch anderen Kosten bietet. Der genaue Betrag, der eine Schule einem Athleten offeriert, kann zwischen einem kleinen Prozentsatz der jährlichen Studiengebühren bis hin zu einem „vollen Stipendium“, das dann alle Kosten abdeckt, variieren. Ein Sportstipendium gibt Dir die Möglichkeit, Dich als Athlet weiterzuentwickeln und zu verbessern, während Du in den Genuss des amerikanischen Studentenlebens kommst, einen international anerkennten Universitätsabschluss erlangst und wertvolle Lebenserfahrungen sammelst.

Wieso offerieren Universitäten / Colleges Sportstipendien?

Im College Sport stehen sich die Athleten in Teams gegenüber und repräsentieren ihre jeweilige Schule. Nationale Turniere werden von einem grossen Medieninteresse begleitet und bieten somit gute Werbung für die Colleges, die dadurch an Status und Ansehen gewinnen können. Am Ende ergibt sich eine Win-Win-Situation für die Universität wie auch für den Athleten.

Wie funktioniert die Kombination zwischen Sport und Studium?

Die Athleten trainieren unter der Aufsicht eines professionellen Coaches. Das Training dauert in der Regel zwischen 2 bis 4 Stunden pro Tag, hängt jedoch von der spezifischen Sportart ab. Für viele junge Sportler ist es der ideale Weg, um ihre athletischen Fähigkeiten auf höchstem Niveau weiterzuentwickeln und gleichzeitig einen universitären Abschluss zu erreichen. Nach dem Erlangen des Abschlusses haben sie dann immer noch die Möglichkeit ihren Traum weiterzuverfolgen und es als Profisportler zu versuchen.

Wann sich anmelden?

Der beste Zeitpunkt um rekrutiert zu werden ist direkt nach dem Abschluss des Gymnasiums. Je nach Division (NCAA, NAIA oder NJCAA) gibt es verschiedene Regeln bezüglich Alter und Preisgeld auf der professionellen Tour. Immer mehr Coaches setzen auf jüngere Athleten, da dies ihnen die Möglichkeit gibt mit den Athleten zu arbeiten und sie über eine längere Zeitperiode zu begleiten und zu verbessern. Natürlich ist es jedoch auch möglich nur für ein Jahr in die USA zu gehen, um danach in das Heimatland zurückzukehren und das Studium abzuschliessen.

Es ist sehr wichtig, dass man sich frühzeitig um ein Sportstipendium bewirbt. Coaches bilden ihre Teams so früh wie möglich. Sie haben nur eine limitierte Anzahl an Sportstipendien zur Verfügung und daher ist es umso wichtiger so früh wie möglich mit uns in Kontakt zu treten. Idealerweise kontaktierst Du MADE Scholarships ungefähr 1 Jahr vor dem geplanten Start deines ersten Semesters in den USA. Die Semester beginnen jeweils Ende August und Ende Januar. Wir sind teilweise in der Lage auch kurzfristig Sportstipendien zu arrangieren, ideal ist es jedoch nicht, da Du so weniger Angebote erhältst, aus denen Du auswählen kannst. Zudem darfst Du nicht vergessen, dass die administrativen Tasks teilweise sehr viel Zeit in Anspruch nehmen können und es unter Umständen Monate dauern kann, um sie abzuschliessen.

Sign up now!

Want to apply for an athletic scholarship? Sign up now and see what Made Scholarships can do for you!

What makes a team?